Staurogyne sp. Porto Velho

Pflanzenprofil Staurogyne sp. "Porto Velho"

Staurogyne sp. „Porto Velho“ wächst unter Wasser kriechend und hat im Unterschied zur bekannten Staurogyne repens schmale, lanzettlich, lang zugespitzte Blätter. Die Blätter haben einen hell graugrünen Farbton.

Bei ausreichender Beleuchtung und CO2- und Nährstoffversorung wächst Staurogyne sp. „Porto Velho“ kriechend und bodendeckend. Deshalb eignet sie sich hervorragend als Vordergrundpflanze.

Die Vermehrung von Staurogyne sp. „Porto Velho“ wird durch das Abtrennen von Seitentrieben erreicht. Diese können dann einfach als Stecklinge neu gesetzt werden.

 

Name:  Staurogyne sp. „Porto Velho“
Familie:  Acanthaceae – Akanthusgewächse
Gattung:  Staurogyne
Ursprung:  Brasilien
Schwierigkeit:  mittel
Beleuchtung:  mittel bis hoch
Wachstumsrate:  mittel
Höhe:  3-8 cm
Breite:  2-4 cm
CO2:  empfohlen
Platzierung:  Bodendecker, Vordergrund
Vermehrung:  Stecklinge, Ausläufer, Teilung
Anforderung:  Temperatur 20-30°C, PH 5-7, Wasserhärte sehr weich bis hart“