Eriocaulon sp Sulawesi

Pflanzenprofil Eriocaulon sp. "Sulawesi"

Die Eriocaulon sp. „Sulawesi“ ist meine kleinster dieser Art. Sie benötigt ein nähstoffreiches Substrat (Soil), um gut wachsen zu können, da sie die meisten Nährstoffe aus ihrem umfangreichen Wurzelsystem bezieht. Wie die meisten mittelschweren Pflanzen sollte die Beleuchtung intensiv sein, CO2 ist eine Notwendigkeit und ein gute Nährstoffversorgung über Wassersäule (einschließlich Nitrat, Phosphat, Kalium und Mikronährstoffe) sollte vorhanden sein. Diese relativ kleine grasartige Aquarienpflanze wächst sehr langsam, auch wenn die Bedingungen gut sind. Die Vermehrung erfolgt über Ausläufer, die dann abgetrennt werden können.
 

Name:  Eriocaulon sp. „Sulawesi“
Familie:  Eriocaulaceae
Gattung: Eriocaulon
Ursprung:  Sulawesi
Schwierigkeit:  mittel
Beleuchtung:  hoch
Wachstumsrate:  sehr langsam
Höhe:  2 cm
Breite:  3 cm
CO2:  benötigt
Platzierung:  Bodendecker, Vordergrund
Vermehrung:  Teilung
Anforderung:  Temperatur 18-26°C, PH 5-7, Wasserhärte sehr weich bis weich